Betriebsbedingte Kündigung

Die betriebsbedingte Kündigung ist die am häufigsten auftretende Kündigung. Gleichzeitig ist sie – mit der verhaltensbedingten Kündigung – die am schwersten durchzusetzende Kündigungsart.

Betriebsbedingte Kündigungen werden von den Arbeitsgerichten in drei Phasen geprüft:

  • In der ersten Phase ist der Wegfall des Arbeitsplatzes aufgrund wichtiger betrieblicher Erfordernisse festzustellen, die der Weiterbeschäftigung entgegenstehen.
  • In der zweiten Phase ist das Fehlen einer Weiterbeschäftigungsmöglichkeit im Unternehmen zu prüfen.
  • In der dritten Phase wird die Auswahlentscheidung des Arbeitgebers unter sozialen Gesichtspunkten überprüft.

Wenn eine der drei vorherigen Voraussetzungen nicht erfüllt ist, ist die Kündigung unwirksam.

 

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Pöppel – Rechtsanwälte
Kanzlei für Arbeitsrecht – Hamburg – Barmbek
Axel Pöppel
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht

Elsastraße 39
22083 Hamburg – Barmbek

T. 040 35704950
F. 040 35704955
kanzlei@ra-poeppel.de